Impressionen von den Routen unserer Motorradtouren und Ausfahrten in Andalusien. Motorradreisen mit TourGuide in Spanien.

La Axarquia und der Nordosten

Spanien von seiner aufregensten Seite! Unsere Routen durch Andalusien. Folge unseren TourGuides.

Etappen der Route

  • Fahrt in den Naturpark Montes de Málaga | Der fünf Kilometer nördlich der Stadt beginnende Naturpark Montes de Málaga ist ein sehr steil aufsteigendes Gebirgsmassiv fast ohne Täler und Ebenen, das von unzähligen Wildbächen, steilen Pfaden und Pässen durchzogen ist. Er gilt heute als eines der besten Beispiele für eine weitgehend gelungene Wiederaufforstung eines typischen Mittelmeerwaldes. Bekannt ist der Naturpark besonders für seine stabilen Vorkommen teils vom Aussterben bedrohter Tierarten. Dazu zählen in erster Linie Chamäleons, Perleidechsen, Rippenmolche, Dachse, Iltisse, Füchse, Mauswiesel, Ginster- und Wildkatzen, Steinmarder, Wildschweine sowie Schlangen- und Zwergadler, Eulen, Sperber und Habichte.
  • Durchfahrt der nördlichen Axarquía | Axarquía, das bedeutet soviel wie "im Osten". Hierhin verzogen sich die Mauren während der Rückeroberung durch die Katholischen Könige, nachdem sie 800 Jahre das Land beherrscht hatten. Die Axarquía überrascht mit schneebedeckten Gipfeln, schroffen Steilküsten, fruchtbaren Ebenen und engen Tälern. An den Berghängen kleben malerische, blumengeschmückte, für Andalusien so typischen Weißen Dörfer (Pueblos Blancos), in denen die Tradition noch lebendig ist und in zahlreichen Festen und Feiern Ausdruck findet.
  • Fahrt durch die weißen Dörfer Colmenar und Riogordo | Die "Speisekammer der Provinz Málaga". Der Name Colmenar leitet sich aus den Bienenstöcken (colmena) der traditionellen Honigproduktion her. Der Ort Riogordo ist bekannt für seine Passionsspiele in der Osterwoche.
  • Südliche Umrundung des Stausees bei Viñuela | Das Gebiet um den türkisfarbenen Stausee La Viñuela ist ein beliebtes Ausflugsziel. Er erstreckt sich über 565 ha und ist damit der größe See an der Costa del Sol. Das Wasser bekommt der Stausee hauptsächlich aus dem Río Guaro und aus den Zuflüssen des Río Sabar, Río Benamargosa und Río Salia. Obwohl der Stausee im neunzehnten Jahrhundert künstlich angelegt wurde, fügt er sich heute harmonisch ins natürliche Gesamtbild ein.
  • Überquerung des Gebirgspasses bei Zafarraya | Schon seit der Steinzeit nutzt man diesen imposanten Pass zwischen der Provinz Málaga und der Provinz Granada. Die 40.000 Jahre alten Knochen eines Neandertalers wurden in der Höhle Boquete de Zafarraya, direkt am Pass gefunden.
  • Besichtigung von Alhama de Granada | Auf einem riesigen, felsigen Gebirgsausläufer gelegen, umgeben von einem tiefen Hohlweg, durch dessen Bett der Río Alhama fließt, bietet die Stadt herrliche Ausblicke in die Umgebung. Bewohnt wurde das Gebiet bereits in der Jungsteinzeit. Der Römer Octavian ließ das erste Thermalbad errichten. Während der islamischen Zeit wurde der Ort wegen der Heilkräfte seiner in der gesamten Antike geschätzten Thermalquellen Al-hama genannt, was "das Bad" bedeutet.
  • Östliche Umrundung des Stausees Los Bermejales | Der türkisblaue See wird von Bächen aus den Bergen gespeist. Das Besondere ist ein Turm, der mitten im Stausee aus dem Wasser ragt. Wir überqueren den Staudamm. [Hinweis: In der verkürzten Streckenvariante wird dieses Etappe nicht gefahren!]
  • Fahrt entlang des Naturparks Sierras de Tejeda, Almijara und Alhama | Von der Küste aus durchbrechen die Sierras de Tejeda, Almijara und Alhama den Horizont mit ihren spektakulären Bergkämmen, die Höhen von über 2000m erreichen. Tiefe Schluchten und steile Abhänge prägen das Landschaftsbild der anmutigen Bergwelt, deren höchster Gipfel 2.068m (Berg Maroma) erreicht. Es gibt viele Höhlen und Steinböcke sind die markantesten Vertreter der Fauna.
  • Über Periana und Alfarnate nach Casabermeja | Die Gegend ist berühmt für seine Pfirsiche, Kirschen und sein qualitativ hochwertiges Olivenöl, das hier produziert wird. Während der muslimischen Zeit war der Landstrich vor Casabermeja als Getreidespeicher von Málaga bekannt. [ Hinweis: Diese Etappe kann auch verkürzt, von Periana direkt nach Casabermeja gefahren werden.]
  • Fahrt über einen Bergkamm zu den Stauseen del Agujero und del Limonero | Überfahrt der Seen auf dem Staudamm El Agujero.
Spanien von seiner aufregensten Seite! Unsere Routen durch Andalusien. Folge unseren TourGuides.

Auf der gesamten Strecke liegen traditionelle Ventas (Gasthöfe). Es bleibt immer genügend Zeit für eine Rast mit leckeren Tapas, spanischen Süßspeisen, Eis und Getränken. Während der gesamten Ausfahrt gibt es reichlich Gelegenheit für spektakuläre Gruppenfotos. Wir entscheiden an den zahlreichen Fotopunkten individuell, wann wir den Reifen eine Abkühlung gönnen.

Besuche uns auch auf:
besuche uns auf facebookbesuche uns auf instagrambesuche uns auf twitterbesuche uns auf Google Fotos

Höhenprofil der Route

Impressionen Teil 1 - 28 Bilder

Zu den Bildern

Impressionen Teil 2 - 29 Bilder

Zu den Bildern
Spanien von seiner aufregensten Seite! Unsere Routen durch Andalusien. Folge unseren TourGuides.

Wichtige Hinweise zu unseren Touren und Ausfahrten

Mindestteilnehmerzahl

Die erforderliche Mindestteilnehmerzahl unserer Touren sind 6 Fahrer/innen.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Dir das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklärst Du Dich damit einverstanden. Du kannst die Cookies auch einzeln an- oder abwählen!