Impressionen von den Routen unserer Motorradtouren und Ausfahrten in Andalusien. Motorradreisen mit TourGuide in Spanien.

Ein Bike vor Ort bei unserem Partner mieten

ZM-Moto Indian® Motorradvermietung

In unmittelbarer Nähe zum Flughafen Flughafen Málaga (AGP) bietet unser Vermietpartner ZM-Moto aktuelle Cruiser und Tourer der Marke Indian® an. Die Bikes sind optimal für unsere Touren ausgestattet und verfügen alle über Satteltaschen und Sturzbügel. Eine Sissy Bar und ein zusätzlicher Gepäckträger kann dazu gebucht werden.

ZM-Moto Indian® Motorradvermietung

In unmittelbarer Nähe zum Flughafen Flughafen Málaga (AGP) bietet unser Vermietpartner ZM-Moto aktuelle Cruiser und Tourer der Marke Indian® an. Die Bikes sind optimal für unsere Touren ausgestattet und verfügen alle über Satteltaschen und Sturzbügel. Eine Sissy Bar und ein zusätzlicher Gepäckträger kann dazu gebucht werden.

  • Anfrage & Reservierung

    Wir klären im Vorfeld die Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Tour und organisieren die Reservierung.

  • Sprache

    Das Vermieterteam spricht deutsch. Alle Unterlagen sind in deutsch verfügbar. Deutsche Hotline jederzeit erreichbar.

  • Buchung

    Direkter Kontakt bereits in der Planungsphase der Reise. Die Buchung erfolgt direkt durch euch.

  • Sonderpreis

    Günstige Konditionen für unsere Touren, inklusive aller auf den Routen gefahrenen Kilometer.

  • Aktuelle Modelle

    Tourer und Cruiser der Marke Indian® aus den Modelljahren 2019 bis 2021 stehen zur Auswahl.

  • Versicherung

    Inklusive Vollkaskoversicherung und Ersatzfahrzeug bei Ausfall. Reduzierung der SB (2.500 Euro) möglich.

MODELLE & KONDITIONEN

Chieftain® Limited

Modell Indian Chieftain Limited 2020
Modell 2020

Motor: Thunderstroke®116
Farbe: Thunder Black Pearl
Gewicht: 376kg / max. 628kg
Sitzhöhe: 650mm
L: 2506mm B: 1000mm H: 1385mm
Tankinhalt: 20,8 Liter

Tourpreis: 1.150,00 Euro
Verfügbar: 3 Stück

Chieftain®

Modell Indian Chieftain 2020
Modell 2020

Motor: Thunderstroke®116
Farbe: Titanium Smoke
Gewicht: 376kg / max. 628kg
Sitzhöhe: 650mm
L: 2506mm B: 1000mm H: 1385mm
Tankinhalt: 20,8 Liter

Tourpreis: 1.150,00 Euro
Verfügbar: 3 Stück

Springfield® Dark Horse

Modell Indian Springfield Dark Horse 2021
Modell 2021

Motor: Thunderstroke®116
Farbe: White Smoke
Gewicht: 355kg / max. 628kg
Sitzhöhe: 650mm
L: 2522mm B: 1000mm H: 1261mm
Tankinhalt: 20,8 Liter

Tourpreis: 1.150,00 Euro
Verfügbar: 1 Stück

Springfield® Dark Horse

Modell Indian Springfield Dark Horse 2019
Modell 2019

Motor: Thunderstroke®111
Farbe: White Smoke
Gewicht: 375kg / max. 628kg
Sitzhöhe: 660mm
L: 2606mm B: 1000mm H: 1422mm
Tankinhalt: 20,8 Liter

Tourpreis: 1.150,00 Euro
Verfügbar: 2 Stück

Scout®

Modell Indian Scout 2021
Modell 2021

Motor: 69cui
Farbe: Thunder Black
Gewicht: 256kg / max. 449kg
Sitzhöhe: 649mm
L: 2324mm B: 916mm H: 1068mm
Tankinhalt: 12,5 Liter

Tourpreis: 840,00 Euro
Verfügbar: 1 Stück

Scout®

Modell Indian Scout 2020
Modell 2020

Motor: 69cui
Farbe: Thunder Black
Gewicht: 262kg / max. 449kg
Sitzhöhe: 649mm
L: 2324mm B: 916mm H: 1068mm
Tankinhalt: 12,5 Liter

Tourpreis: 840,00 Euro
Verfügbar: 1 Stück

Besuche uns auch auf:
besuche uns auf facebookbesuche uns auf instagrambesuche uns auf twitterbesuche uns auf Google Fotos

Mit dem Mietbike auf Tour – das sollte man wissen!

Wir möchten euch ehrlich die wichtigsten Vor- und Nachteile eines Mietbikes darlegen. Wenn ihr nicht das Bike mieten könnt, das ihr kennt und selber zu Hause fahrt, vorab ein wichtiger Tipp:

Unser Vermietpartner ZM-Moto Motorradvermietung bietet die aktuelle Mietpalette von INDIAN® an. Geht zu eurem nächsten INDIAN®-Händler ( oder zu unserem Partner Indian® Motorcycle Leipzig ) und setzt Euch auf das Modell, das ihr mieten wollt. Sprecht mit dem Händler, er wird euch diesen Wunsch nicht verweigern und euch auch dazu beraten. Prüft unbedingt die Sitzposition. Letztendlich kann nur an der Lenkerstellung korrigiert werden.

Händler in eurer Nähe findet ihr HIER !

Vorteile des Mietmotorrades

  • Das eigene Bike kann bis unmittelbar vor der Tour und sofort danach wieder gefahren werden. Bei dem Transport des eigenen Bikes wird das Motorrad bis zu 10 Tage vor der Tour abgeholt und verladen. Nach der Tour sind dann auch bis zu 10 Tage für die Rückführung des Motorrades einzurechnen.
  • Bei Ausfall des Motorrades stellt der Vermieter ein Ersatzfahrzeug zur Verfügung. Pannen können so verkürzt werden.
  • Die gefahrenen Kilometer belasten nicht das eigene Bike (Verschleiß und Durchsicht).

Nachteile

  • Mietmotorräder, insbesondere Tourer und Cruiser, sind in der Regel für einen Zeitraum von 7 Tagen teurer als der Transport des eigenen Bikes.
  • Das Fahrverhalten und die Sitzposition auf dem Mietbike ist vorher nicht bekannt. Man muss sich an das Fahrzeug gewöhnen, geht aber sofort auf Tour.
  • Es muss eine Kaution hinterlegt werden, die eventuell den Kreditkartenrahmen belasten kann.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Dir das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklärst Du Dich damit einverstanden. Du kannst die Cookies auch einzeln an- oder abwählen!